Wie reden? Ein Nachbericht zum Denkanstoß

Am 25. April fand im Renner-Institut zum Auftakt des Gesellschaftsklimatags ein Denkanstoß zu Framing und neuen Narrativen statt. 80 Teilnehmer*innen aus den verschiedensten Organisationen lernten, den negativen, zerstörerischen Geschichten, die oft zu gesellschaftlichen Themen verbreitet werden, positive, menschenfreundliche Narrative entgegenzusetzen.

Wie reden? Denkanstoß zu Framing & neuen Narrativen, 25. April 2019

Gemeinsam wollen wir uns damit auseinandersetzen, welche Sprachbilder aktuell unsere Gesellschaft prägen. Reden wir darüber, dass die Zuwanderung ein großes Glück für das Sozialsystem ist oder dass die Flüchtlingswelle uns zu ertränken droht? Wir haben die freie Wahl, menschenfreundliche Formulierungen und Erzählungen zu verbreiten. Im Rahmen einer abwechslungsreichen, partizipativen Veranstaltung wird der renommierte Sozialforscher und […]

Was macht die neue Regierung mit dem Gesellschaftsklima?

Am 4. April 2018 lud das Gesellschaftsklimabündnis zu einem Denkanstoß unter dem Titel „Was macht die neue Regierung mit dem Gesellschaftsklima?“. Mehr als 50 VertreterInnen von NGOs und Zivilgesellschaft kamen im Presseclub Concordia zusammen, um sich zu vernetzen und Ableitungen aus den Ankündigungen der neuen Regierung für die eigene Arbeit zu treffen. Gemeinsam wurden die […]

Gesellschaftsklimatag 2018

Am 27. April 2018 ist Gesellschaftsklimatag. An vielen Orten in Österreich halten Menschen „Sprechstunden der Vielfalt“ ab. Sie sitzen sich in zwei langen Reihen gegenüber und sprechen darüber, wie wir in diesem Land zusammen leben wollen. Machen Sie mit! Gesellschaftsklima-Speedtalk auf der Mariahilfer Straße. Bild: Erich Gerold „Sprechstunde der Vielfalt“ am Columbusplatz in Wien 2015. […]