Projekttage im BFI Wien und Kooperation zum Gesellschaftsklimatag 2014

Die Schule des BFI Wien wird in 15 bis 20 Klassen den Unterricht unter dem Motto „anders als sonst“ gestalten. Die Schüler_innen sind eingeladen an diesen Tag selbst eine Unterrichtsstunde zu gestalten.

Am 1. April war Martina Fürpass, eine Mitarbeiterin des Interkulturellen Zentrums, vor Ort und hat mit den Schüler_innen erste Ideen für die Umsetzung des alternativen Unterrichts gesammelt. Die Schüler_innen brauchten dazu viel Kommunikation, wertschätzende Gespräche untereinander, sie hatten „miteinander zu reden“.

✓  Rappen
✓  Literatur
✓  Thai Boxen‘
✓  Singen
✓  Wut kontrollieren
✓  Portrait zeichnen
✓  Freie Rede
✓  Geografie
✓  Mathematik
✓  Schauspielen
✓  Gesunde Ernährung und Fitness
✓  Mediation
✓  Comic zeichnen
✓  B/K/S Sprachunterricht

Im Rahmen des Kreativen Unterrichts wurde ein Transparent gemacht. Dieses wird am 25. April als sichtbares Zeichen für die Teilnahme am Gesellschaftsklimatag an der Fassade der Schule ausgehängt. Denn –

Am Gesellschaftsklimatag feiern wir die Buntheit unserer Gesellschaft. Wir leisten einen Beitrag zu einem positiven gesellschaftlichen Klima in Österreich. Eine vielfältige und vielseitige Gesellschaft, die auf Demokratie und Menschenrechten aufbaut, wird ein starker Teil des österreichischen Selbstverständnisses. Jedes Jahr nehmen mehr Menschen teil und übernehmen Verantwortung für ein gelingendes funktionierendes Leben für alle. Wir lernen offen zu kommunizieren und uns zu vernetzen.